Befundaufnahme steht am Anfang der Osteopathie
Osteopathie löst Blockaden und unterstützt den Selbstheilungsprozess des Körpers.
Osteopathie  bei Pferden – ich komme zum Pferd…
Osteopathie bei Hunden
Akupunktur ist eine Technik der traditionellen chinesischen Medizin.
Die Physiotherapie nutzt hauptsächlich die manuellen Fähigkeiten des Therapeuten.
Bea Pianka - Praxis für Osteotherapie

Praxis Beate Pianka
Osteopathie, Physiotherapie,
Akupunktur f. Pferde / Hunde

Ringstrasse 171
45219 Essen-Kettwig
Tel. 02054 875274
info@praxis-pianka.de


STARTSEITE HOMEIMPRESSUM / ANFAHRTKONTAKTEMPFEHLUNGEN
Pferde Osteopathie – Osteopathie bei Pferden

Die Osteopathie ist eine medizinische Heilmethode, welche das Pferd als Ganzes betrachtet und behandelt. Der Körper - vergleicht man ihn mit einem Uhrwerk - besteht aus einzelnen Elementen und Rädchen, die ineinander greifen und sich gegenseitig beeinflussen. Funktioniert nur ein Teil nicht korrekt, arbeitet das Uhrwerk nicht mehr vorschriftsmäßig.
Hier ein konkretes Beispiel dafür: Ein vierjähriges Pferd rutscht auf einer feuchten Wiese mit der gesamten Hinterhand nach links aus. Hierbei kommt es u. U. zu einer Verdrehung im Bereich der Lendenwirbelsäule und des Kreuzbeines. Der Reiter wundert sich, dass das Pferd den Sattel auf einmal nicht mehr akzeptiert. Beim Longieren stellt er fest, dass sich das Pferd nicht mehr nach rechts biegen lässt, dass sein junges Pferd den Schweif in einer Fehlhaltung hält und im Laufe der Zeit bemerkt er, dass die Hinterhand nicht mehr so weit untertritt. Die Hufe werden unterschiedlich abgenutzt und nach einigen Wochen beginnt das sonst so kooperative und lernfähige Tier mit dem Kopf zu schlagen.

Zeigt das Pferd folgende Symptome: Kopfscheue, Widerspenstigkeit beim Satteln, mangelnde Biegung zur Seite, häufiges Stolpern,  harter Rücken, Aussitzen im Trab ist schwierig, große oder plötzliche Schreckhaftigkeit, Lahmheiten, starkes Schwitzen nach kurzer Bewegung etc. hilft eine Behandlung durch den Osteopathen. Die Osteopathie beginnt mit der Beobachtung des Pferdes in allen Gangarten auch unter Reiter – Die Passgenauigkeit des Sattels, passende Trense und passender Hufbeschlag werden kontrolliert. Die Gelenke der Beine werden einzeln auf ihre Beweglichkeit hin untersucht, danach Beim Pferd kann die Behandlung durch den Osteopathen  die physiologische Beweglichkeit der Strukturen durch manuelle Behandlungsmethoden (Handgriffstechniken) wiederherstellen.


Etabliert sich diese Problematik, sucht sich der Körper automatisch Ausweichmechanismen, um den Schmerzbereich zu schützen. Andere Strukturen werden dadurch überlastet, da sie mehr als ihre normale Funktion leisten müssen. So baut sich im Laufe der Zeit eine Kette von Mechanismen auf, um sich den aufkommenden Schmerzen zu entziehen.
Der Osteopath versucht nun durch eine differenzierte Untersuchung, bei der sämtliche Mobilitäten des Körpers überprüft werden, diesen Fehlfunktionen auf die Spur zu kommen.
Die Bewegungseinschränkungen, Widerstände und Blockierungen erfühlt der Osteopath mit seinen Händen, unterstützt durch sehr genaue anatomische, physiologische und biomechanische Kenntnisse. Eine osteopathische Läsion (Störung oder Verletzung der Funktion eines Organs oder Körpergliedes) ist eine Bewegungseinschränkung, die an Knochen und Gelenken, aber auch an Muskeln, Sehnen, Bändern und inneren Organen auftreten kann. Es ist nun die Aufgabe des Osteopathen, ähnlich die eines Detektivs, die gefundenen Fakten zu interpretieren und die ursächlichen Störungen zu beseitigen.
Pferde profitieren sofort, wenn sie ihr Bewegungspotenzial wieder voll ausschöpfen können. Bei Pferden lassen sich zusätzlich Unterschiede im Bewegungspotenzial korrigieren. Taktfehler, Probleme bei Stellung und Biegung, fehlerhafte Bewegungsabläufe beim Springen und in der Arbeit unter dem Sattel lassen sich ebenso erfolgreich behandeln.

Zur Unterstützung der osteopathischen Behandlung erhalten Sie einen Trainingsplan mit speziellen Trainingseinheiten und Übungen, die Sie mit Ihrem Pferd selbst durchführen können.


Pferdeosteopathie auf dem Reiterhof Budde: Knochen und Nadeln
Gerne stehe ich für weitere Informationen und ein persönliches Gespräch bereit.
Füllen Sie mein Kontaktformular aus oder
rufen Sie mich an: +49 (0)2054 875274 oder
schreiben Sie mir: info@praxis-pianka.de
Internetservice: www.cara-marketing.de